40 Jahre
Hintergrund
Forumbanner
Hintergrund
Hintergrund
Schriftzug_Landbauschule
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
Die Ausbildung

Die Ausbildung der Freien Landbauschule Bodensee ist für zwei Jahre konzipiert. Sie gliedert sich in Praxis, Theorie und künstlerische Fächer:

Die Praxis findet auf den jeweiligen Ausbildungsbetrieben unter der Anleitung der Ausbilder/Innen statt.

BildFür den theoretischen Teil treffen sich die Lehrlinge im Winterhalbjahr gemeinsam zu ganztägigen Wochenkursen auf einem der Höfe. Jede Kurswoche hat ihren Schwerpunkt; z.B. Tierhaltung, Ackerbau, Gemüsebau.
Im Rahmen der Kurswochen finden auch immer künstlerische Fächer statt. Diese dienen zum einen der Auflockerung der Schultage, zum anderen sensibilisieren sie für die Lebensprozesse in der Landwirtschaft und helfen die differenzierte Wahrnehmung zu schulen.

Für die speziellen Fachunterrichte teilt sich die Gruppe in Gärtner und Landwirte.

Jedes Landbauschuljahr beginnt mit einer Eröffnungsfeier Mitte Oktober, auf welcher die neuen Schüler willkommen geheißen werden und eine erste Begegnung ermöglicht wird. Zum Ende eines jeden Landbauschulwinters gibt es dann ein großes Abschlussfest, mit feierlicher Verabschiedung des zweiten Kurses und humorvollem Rückblick auf die Landbauschulzeit.

Der weitere Ablauf der Ausbildung

Im ersten Winterhalbjahr werden Grundlagen der biologisch-dynamischen Landwirtschaft vermittelt. Das umfasst Naturbetrachtung, Astronomie, Chemie, Geologie, Vogelkunde und Bodenkunde, den Ackerbau, die Viehhaltung mit Grünland, Wald Obst und Heckenbau sowie Feldgemüse Verarbeitung und Gärtnerei. Zu den künstlerischen Fächern gehören Eurythmie, Schmieden, Formenzeichnen und Musik.

BildIm zweiten Winterhalbjahr werden die Themen des ersten Kurses vertieft und erweitert. Hinzu kommen die "Grundlagen der Anthroposophie", der Landwirtschaftliche Kurs von R. Steiner. Betriebswirtschaft, Vermarktung, Fachrechnung und Prüfungsfragen, Sozialgestaltung und Pflanzenzüchtung. Die Künstlerischen Fächer werden ebenfalls weitergeführt.

Im Sommerhalbjahr werden ergänzend kurz Seminare, Exkursionen und Felderbegehungen angeboten.



Erfahren Sie mehr, wenn Sie einen der folgenden Menupunkte anwählen!


Linie

Schulaufnahme

Linie

Die Ausbildung

Linie

Das Kollegium

Linie

Die Rechtsform

Linie
Link zu Demeter
Hintergrund